ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
   
logo newsletter berufsinformation ibw entwicklung
05/11

Willkommen beim NEWSletter Berufsinformation!

Der NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMWFJ und WKÖ, weiterempfehlen!

Das Redaktionsteam

 

ABC Aktuell Interview &
Grafik
Termine Links

 

Newsletter-Bildungs-ABC:

Social Media sind in aller Munde und gewinnen langsam aber sicher auch in der Bildungs- und Berufsberatung/-information an Bedeutung. Das Bildungs-ABC dieser NEWSletter-Ausgabe gibt einen kurzen Überblick über Social Media Anwendungen und Beispiele, wie sie im Bereich Bildung und Beruf eingesetzt werden.

NEWSletter-Bildungs-ABC – Social Media

TdoT – Tage der offenen Tür

Unsere Datenbank „TdoT – Tage der offenen Tür“ wird wieder aktualisiert. Bitte teilen Sie uns die Termine für Tage der offenen Tür und andere Informationsveranstaltungen Ihrer Schule / Universität / Fachhochschule mit, damit wir sie in unsere österreichweite Datenbank aufnehmen können.

TdoT finden Sie über den NEWSletter Berufsinformation => Termine oder über www.bic.at => Service.

Kontakt: bliem@ibw.at

>> TdoT – Tage der offen Tür

 

Ausgabe 2011: Lehrberufe in Österreich – Ausbildungen mit Zukunft

zukunftsfeldIn der vom ibw erstellten Broschüre „Lehrberufe in Österreich – Ausbildungen mit Zukunft“ werden alle Lehrberufe vorgestellt, die in Österreich erlernt werden können. Dieses umfassende Info-Angebot richtet sich an Jugendliche und ihre Eltern, Lehrer/innen und Berufsberater/innen, aber auch an Unternehmer/innen und Ausbilder/innen, die in der Berufsbildung tätig sind.

Die Broschüre ist ein Service des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend und der Wirtschaftskammer Österreich und kann unter anderem über die Servicestelle des BMWFJ (service@bmwfj.gv.at) und über die Berufsinformationszentren der Wirtschaftskammern und WIFIs bezogen werden. Die Printversion steht ab Anfang Oktober 2011 zur Verfügung, die Downloadversion auf www.bic.at bereits jetzt.

>> Download
Praxishandbuch: Berufsberatung 2.0. Wissens- und Informationsmanagement-Tools für die Berufsberatung und -orientierung

berufsorientierungDas von abif und AMS Österreich herausgegebene Praxishandbuch „Berufsberatung 2.0“ vermittelt einen detaillierten Überblick über die verschiedensten Tools aus dem Bereich des Web 2.0 und analysiert die Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Berufsberatung und -orientierung. Der Schwerpunkt liegt auf IKT-Tools, die von Trainer/innen und Berater/innen im Bereich Informationsmanagement, Organisation, Erstellung und Visualisierung von Materialien verwendet werden können. Auch der Einsatz neuer Medien zum gemeinschaftlichen Erarbeiten von Inhalten, zur Kommunikation zwischen Trainer/innen bzw. Berater/innen und Teilnehmer/innen usw. wird behandelt.

Zielgruppe des Handbuchs sind vor allem Trainer/innen, die Berufsorientierungsmaßnahmen leiten, aber auch viele andere Interessierte werden darin einen aufschlussreichen Überblick über Einsatzmöglichkeiten aktueller Wissens- und Informationsmanagement-Tools finden und die eine oder andere Anregung zum Ausprobieren mitnehmen.

Franziska Haydn, Brigitte Mosberger: Berufsberatung 2.0. Wissens- und Informationsmanagement-Tools für die Berufsberatung und -orientierung. abif und AMS Österreich, Wien, 2011.

>> Download
Kolumbus – Entdecke dich und die Welt

einzelhandelDas Autorinnen-/Autorenteam Roland Kunz, Res Marty, Katja Stuppia hat für die Schweiz unter dem Titel „Kolumbus – Entdecke dich und die Welt“ Arbeitshilfen für Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern entwickelt, die eine frühere Berufswahlvorbereitung anregen und unterstützen sollen.
Dabei geht es keinesfalls um ein weiteres Vorziehen der Berufs- bzw. Bildungswegentscheidung, sondern um ein rechtzeitiges Wecken des Interesses am Thema und eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit der eigenen Zukunftsgestaltung.

Kolumbus will den Kindern und Jugendlichen Mut machen, den eigenen Weg zu planen, sich mit sich selbst und der Umwelt auseinanderzusetzen und selbstständig zu entscheiden, was für ihre Zukunft wichtig ist. Auf dieser Entdeckungsreise werden sie von Lehrpersonen und Eltern unterstützt, die mit Kolumbus vielfältige Anregungen erhalten, wie sie die Jugendlichen noch besser begleiten können.
Kolumbus ist für die Schweiz konzipiert und am schweizerischen Bildungssystem ausgerichtet, enthält darüber hinaus aber viele Anregungen und Ideen (insbesondere in den Materialien für Eltern und Lehrer/innen), die bildungssystemunabhängig realisiert werden können.

Auf der Website www.kolumbus-heft.ch erhalten Sie einen Einblick in die Inhalte und Gestaltung der Kolumbus-Hefte. Kolumbus erscheint im Schulverlag plus.

>> Informationen und Bestellmöglichkeit
Join In a Job! Practitioner’s manual

vetwoodDas Buch „Join In a Job“ ist ein Ergebnis des gleichnamigen Leonardo da Vinci Projektes, in dem Expertinnen und Experten die Situation von Personen mit Migrationshintergrund in fünf Ländern – Österreich, Deutschland, Polen, Italien und Irland – darstellen, Arbeitsunterlagen anbieten und einen Ausblick auf künftige Strategien geben.

Für die Beratung und Unterstützung von Migrantinnen und Migranten bei ihrer Bildungs- und Berufswahl wurden von den Expertinnen und Experten zahlreiche Unterlagen (Fragebogen für das Erstgespräch, Übersicht zur Auflistung notwendiger Schritte auf Basis der Ausgangssituation, Stärkenprofil u.v.m.) erarbeitet. Die gesamten Unterlagen und zahlreiche weitere Informationen können auf der beigelegten CD abgerufen werden.

Martina Bechter, Paul Schober (EDS.) (Hrsg.): Join In a Job! Practitioner’s manual, A career guidance method for migrants. StudienVerlag. Innsbruck, 2010

>> Projekthomepage: www.join-in-a-job.eu
>> Bestellinformationen

Kurz notiert:
  • Uhrmacher und Zeitmesstechniker – ein Beruf mit Zukunft: Die Bundesinnung der Kunsthandwerke hat zum Beruf Uhrmacher/in einen neuen Berufsinformationsfilm herausgebracht. >> Kontakt und Bezugsmöglichkeit
  • Planet-beruf.de: Die Bundesagentur für Arbeit hat in der Reihe „planet-beruf.de“ aktuelle Materialien für den Unterricht („Schritt für Schritt zur Berufswahl“ und „Berufsorientierung in der Schule“) herausgegeben. >> Download und mehr Info
  • Lifelong guidance across Europe: reviewing policy progress and future prospects: Diese CEDEFOP-Publikation gibt einen Überblick über den Entwicklungsstand in Hinblick auf Lifelong Guidance (Koordination, Qualitätssicherung, Zugang zu Leistungen usw.) in Europa. >> Download
  • Zukunftsbranche Mobilität – Aus- und Weiterbildung: Die Sparte Verkehr und Transport der Wirtschaftskammer Österreich bietet mit der neu überarbeiteten Broschüre einen umfassenden Überblick über die Arbeitswelt und Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Mobilitätsbranche. >> Download
  • Plattform Technik – Angebote der Wirtschaftskammern: Auf der Plattform Technik erhalten Sie einen Überblick über verschiedenste Initiativen der Wirtschaftskammern Österreichs und anderer Institutionen zur Förderung des Interesses an technischen Berufen und Ausbildungen. >> Link
  • Zeitschrift für Bildungsforschung: Die Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB) hat die österreichische „Zeitschrift für Bildungsforschung“ ins Leben gerufen und im Juli die erste Ausgabe herausgegeben.
    >> Mehr Information
  • ibw auf facebook: Das ibw hat zu den Ausbildungsmaterialien (Vorbereitungsskripten für die Lehrabschlussprüfung etc.) einen Facebook-Auftritt eingerichtet. >> Link

Drei Fragen an...

… stellen wir dieses Mal Herrn Mag. Mag. Klaus Fetka, Leiter Human Resources bei Porsche Inter Auto GmbH & Co KG, zur Arbeitsmarktentwicklung, Anforderungen und Qualifizierung im Autohandel.

Interview

… und Frau Martina Aubke, Gruppenleiterin Personalentwicklung bei der BILLA AG, zu den Entwicklungen und Anforderungen im Einzelhandel.

Interview

 

Wie werde ich …

… Einzelhändler/in für Kraftfahrzeuge und Ersatzteile

Der Lehrberuf Einzelhandel – Kraftfahrzeuge und Ersatzteile kann in einer dreijährigen Lehrzeit bei Autohäusern und in Betrieben des Kfz-Zubehör- und Ersatzteilhandels erlernt werden.

Einzelhandelskaufleute im Bereich Kraftfahrzeuge und Ersatzteile verkaufen Neuwagen, Gebrauchtwagen, Ersatzteile und Zubehör und beraten ihre KundInnen. Sie informieren über Leistungs- und Produktmerkmale, technische Details und wichtige Vereinbarungen im Zusammenhang mit dem Kauf (Konditionen, Liefer- und Zahlungsbedingungen, Versicherung, Leasing). Beim Verkauf wickeln sie den Zahlungsverkehr ab. Sie arbeiten im Team mit ihren KollegInnen, mit technischen Fachkräften (z. B. Kraftfahrzeugtechniker/innen) und stehen in direktem Kontakt zu ihren KundInnen.

Mehr Info:

BIC.at >> Einzelhandel – Kraftfahrzeuge und Ersatzteile
Grafik

In unserem Grafikdienst finden Sie dieses Mal eine Überblicksdarstellung zur Entwicklung der Beschäftigten im Autohandel und im Einzelhandel (ohne Autohandel) in den Jahren 2008 bis 2010 sowie einige Zahlen zur Entwicklung in den Lehrberufen Einzelhandel – Lebensmittelhandel sowie Einzelhandel – Kraftfahrzeuge und Ersatzteile.

Grafik

Aktuelle Termine zur Berufsorientierung

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: das ist unser Ziel!

Bitte informieren auch Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten NEWSletter Berufsinformation einem interessierten Publikum ankündigen können.

Wenn auch Ihre Ausbildungseinrichtung einen Tag der offenen Tür durchführt, teilen Sie uns den Termin bitte mit, damit wir ihn in unser Verzeichnis aufnehmen können.

Terminvorschau
Termin 1: Tag der Lehre 2011

Am 11. Oktober 2011 findet auf Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ) zum fünften Mal der Aktionstag „Tag der Lehre“ statt. Bei der Hauptveranstaltung im Museum für angewandte Kunst (MAK) in Wien wird dabei nicht nur über diesen wichtigen Weg der Berufsausbildung informiert, sondern auch eine umfassende Leistungsschau der Lehrlingsausbildung geboten und der Staatspreis Fit for Future für die Besten Lehrbetriebe verliehen.

Eckdaten:
Datum: 11.10.2011
Ort: Museum für angewandte Kunst (MAK), 1010 Wien

Weitere Infos: www.tag-der-lehre.at
Termin 2: Messen für Bildungs- und Berufsinformation im Herbst 2011

Messen für Absolventinnen und Absolventen im Herbst 2011:

Lokale Bildungs- und Berufsinfomessen, z. B.:

Weitere lokale Bildungs- und Berufsinformationsmessen finden Sie >> hier.

 

Termin 3: Euroguidance-Fachtagung 2011: Guidance macht Schule – Career Management Skills von der frühen Kindheit bis zum Berufseinstieg“

Inhaltlicher Fokus der diesjährigen Euroguidance Fachtagung ist das Thema Guidance an Schulen für Kinder und Jugendliche. Besonderes Augenmerk soll dabei auf die Schnittstellen vor dem Ende der Schulpflicht und beim Wechsel ins Berufsleben gelegt werden.
Verschiedene Workshops ermöglichen die Diskussion des Themenbereichs. Umrahmt wird die Tagung durch eine umfangreiche Projektausstellung aus dem Programm für lebenslanges Lernen, europäische Netzwerke, ESF geförderte Projekte usw.

Eckdaten:
Datum: 03. – 04.11.2011
Ort: Wien, Hotel Modul

Weitere Infos
Termin 4: Wirtschaft + Schule: Jahreskongress 2011

vetwood Der Österreichische Wirtschaftsverlag veranstaltet mit und für Vertreter/innen des Bildungsbereiches und der Wirtschaft den Kongress „wirtschaft + schule“. Diese Veranstaltung setzt sich mit den wichtigsten und dringendsten Themen auseinander, die sich aus der zentralen Frage ergeben: „Welche Bildung ist notwendig und wie muss Ausbildung gestaltet werden, damit unsere Kinder und Jugendlichen im Wirtschafts- und Gesellschaftsleben bestehen können?“
Ein hochkarätiges Referententeam liefert interessante, kreative Ansätze und Ideen, wie den zentralen Herausforderungen bei Bildung und Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen begegnet werden kann.

Eckdaten:
Datum: 29. – 30.11.2011
Ort: Wien, Austria Trend Hotel Park Royal

Weitere Infos
Termin 5: Fachtagung: „Berufsorientierung – GEMEINSAM CHANCENgerecht GESTALTEN“

Das Mädchenzentrum Klagenfurt veranstaltet unter dem Titel „Berufsorientierung – GEMEINSAM CHANCENgerecht GESTALTEN“ von 1. bis 2. Dezember 2011 die 3. Fachtagung zur geschlechtssensiblen und diversitätsbewussten Berufs- und Bildungsorientierung in der Reihe Kreuzungen – Umleitungen – Sackgassen. Neben der thematischen Weiterbildung und dem Kennenlernen von Methoden soll die Tagung insbesondere auch der Vernetzung und dem Austausch von Akteurinnen und Akteuren der Berufsorientierung dienen.

Eckdaten:
Datum: 01. – 02.12.2011
Ort: Velden am Wörthersee, Jugend- und Familiengästehaus Cap Wörth

Weitere Infos

 

Vorankündigung: 2. Fachtagung für Bildungs- und Berufsberatung - Das Gemeinsame in der Differenz finden

vetwoodDas Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (bm:ukk) und das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung – bifeb) veranstalteten von 26. bis 27. April 2012 zum zweiten Mal eine Fachtagung für Bildungs- und Berufsberatung. Unter dem Title „Das Gemeinsame in der Differenz finden“ will die Tagung Impulse zur Stärkung der beruflichen Identität von Bildungs- und Berufsberater/innen und zur Schärfung des Berufsbildes setzen. Der thematische Bogen spannt sich von neueren Theorien der Laufbahn- und Berufswahlforschung über innovative Modelle und Beispiele aus der Beratungspraxis bis zur Bildungsberatung am Übergang zur nachberuflichen Lebensphase. Tagungsort ist das bifeb) in Strobl am Wolfgangsee.

Eckdaten:
Datum: 26. – 27.04.2012
Ort: bifeb) St. Wolfgang

Weitere Infos

www.europass-mobilitaet.at

vetwoodUmstellung der Europass Mobilitätsdatenbank

Mit 1. August 2011 wurde die Europass Mobilitätsdatenbank umgestellt. Diese ist jedoch unter der gewohnten Adresse www.europass-mobilitaet.at zu erreichen. Die neue Datenbank bietet einige Vorteile. So kann der Europass Mobilitätsnachweis in mehreren Sprachen ausgestellt, archiviert sowie durch eine elektronische Signatur auch digital verwendet werden. Eine zusätzliche Erleichterung bietet die nur mehr einmalige Eingabe bestimmter Daten. Die bisherige Datenbank findet sich unter http://europass.braintrust.at.

 

http://ec.europa.eu/education/trainingdatabase/

Europaweite Datenbank für Weiterbildungsangebote für Lehrende

Die Comenius-Grundtvig-Datenbank ermöglicht es Lehrenden (Lehrer/innen, Trainer/innen), aber auch anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Bildungseinrichtungen europaweit Weiterbildungsangebote zu suchen und zu nutzen. Die umfangreiche Suchmaske erlaubt eine gezielte Auswahl der Weiterbildungsveranstaltungen nach Themen, Veranstaltungsdatum, Zielgruppe, Veranstaltungsland, Sprache der Veranstaltung usw. Teilweise wird die Teilnahme an den Veranstaltungen finanziell gefördert.

Welche Angebote in die Datenbank aufgenommen werden, entscheidet die jeweilige Nationalagentur für lebenslanges Lernen.

 

NEWSletter Archiv

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wünsche und Anregungen können Sie direkt an die Redaktion des
ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft richten.

Redaktionsteam:
Mag. Wolfgang Bliem (Chefredaktion), Mag. Andrea Liebhart, Mag. Silvia Weiß, Andrea Groll (Layout)

Medieninhaber/Herausgeber:
ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
1050 Wien - Rainergasse 38 - Tel. +43(0)1 545 16 71-10 - bliem@ibw.at
ISSN 2072-8824

 

 

ibw | Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft | Rainergasse 38 | 1050 Wien |
T: +43 1 545 16 71-0 | F: +43 1 545 16 71-22 | E: info@ibw.at