ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
   
logo newsletter berufsinformation ibw entwicklung
03/14

Willkommen beim NEWSletter Berufsinformation!

Der NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMWFJ und WKÖ, weiterempfehlen!

Das Redaktionsteam


ABC
Aktuell
Interview &
Grafik
Termine
Links


Newsletter-Bildungs-ABC:

Nachdem in unserem letzten NEWSletter-ABC die Begriffe Meister- und Befähigungsprüfung im Mittelpunkt standen, widmen wir uns dieses Mal dem Begriff Werkmeisterschule.

>> NEWSletter-Bildungs-ABC


Die Rolle der Bildungs- und Berufsberatung für den Erfolg der Jugendgarantie

coverVor dem Hintergrund hoher Jugendarbeitslosigkeitsraten, Schul- und Bildungsabbrüchen wurde eine europäische Jugendgarantie zu einer Leitinitiative zur Sicherung der Jugendbeschäftigungen und -ausbildung.

Das Europäische Netzwerk für eine Politik lebensbegleitender Beratung (ELGPN) hat dieses Konzeptpapier beauftragt, um herauszuarbeiten, welche Rolle die Bildungs- und Berufsberatung im Rahmen und für den Erfolg dieser Jugendgarantie spielt. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass eine erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung der Initiative nur durch eine effektive Integration von Bildungs- und Berufsberatung in den nationalen Programmen gesichert werden kann.

Im Konzeptpapier wird in einem ersten Teil erläutert, was unter lebensbegleitender Beratung zu verstehen ist und wie Bildungs- und Berufsberatung für die Ziele der Jugendgarantie mobilisiert werden kann. Im zweiten Teil werden bisherige Erfahrungen zur Verknüpfung der Bildungs- und Berufsberatung mit der Jugendgarantie beschrieben, um in einem abschließenden Teil Schlussfolgerungen für die Europäische Kommission und die Mitgliedsländer des ELGPN zu ziehen.

Borbély-Pecze T., Hutchinson J.: Die Rolle der Bildungs- und Berufsberatung für den Erfolg der Jugendgarantie. ELGPN Concept Note No. 4, The European Lifelong Guidance Policy Network, Berlin, 2014

>> Download
>> www.elgpn.eu

Praktika-Checklisten

Das Bundesministerium für Familie und Jugend (BMFJ) hat gemeinsam mit Partnern aus der Jugendarbeit, dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK), der Wirtschaftskammer Österreich und dem Landesschulrat der Steiermark neue Checklisten zum Thema Praktika erstellen lassen.

Die unterschiedlichen Checklisten für Jugendliche, Eltern, Schulen und Unternehmen sollen helfen, die vielfach vorhandenen Informationsdefizite über die Rechte und Pflichten und die organisatorische Gestaltung unterschiedlicher Praktikumsformen (z. B. Pflichtpraktika, freiwillige Praktika, Volontariate) zu beseitigen. Sie geben aber auch praktische Tipps für die Vorbereitung auf ein Praktikum, und was während und nach dem Praktikum beachtet werden sollte und einen Überblick über Informationsstellen.

>> Downloadmöglichkeit
GUIDE: Handbuch und Fallstudien für Bildungs- und Berufsberater/innen

coverIm Rahmen des Projektes „Good Guidance Stories (GUIDE)“ wurden Lehr- und Lernmaterialien für Bildungs- und Berufsberater/innen entwickelt. Das europäische Projektteam – unter Beteiligung des Zentrums für Soziale Innovation ZSI (Ö) – setzte sich bei der Entwicklung der Materialien mit folgenden zentralen Fragen auseinander: Was macht einen Beratungsprozess aus Sicht des Beratenden erfolgreich und was sind die Fähigkeiten und Kompetenzen, die für einen erfolgreichen Beratungsprozess entwickelt werden müssen?

Die wichtigsten Ergebnisse sind das Handbuch, der methodische Leitfaden und sechs Fallstudien. Das Handbuch umfasst praktische Empfehlungen für die politischen Entscheidungsträger und Fachleute der beruflichen Aus- und Weiterbildung in der Bildungs- und Berufsberatung. Im methodischen Leitfaden werden die anhand von Befragungen ermittelten sechs Kompetenzbereiche für Berater/innen näher erläutert und mit sechs Fallstudien verbunden. Der Leitfaden und die Fallstudien dienen als Lehr- und Lernmaterialien für Bildungs- und Berufsberater/innen.

Handbücher und Leitfäden stehen auf der Projektwebseite zum Download zur Verfügung: http://www.guide.metropolisnet.eu/de/

Professionalität in der Bildungsberatung. Anforderungen und Entwicklungsfelder im Rahmen der Initiative Bildungsberatung Österreich

coverDie Broschüre wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Frauen (BMBF) vom Österreichischen Institut für Berufsbildungsforschung (öibf) entwickelt. Sie umfasst 14 Artikel, gegliedert in zwei Abschnitte:
1. Abschnitt: Ausgangslage und Felder professionellen Handelns
2. Abschnitt: Entwicklungsfelder

Im Rahmen der Analyse der Ausgangslage kristallisiert sich vor allem die schwierige Erreichbarkeit schwer zugänglicher Zielgruppen heraus. Ein weiteres Kernthema ist auch die Barrierefreiheit, vor allem im Hinblick auf die Beratungsräumlichkeiten, die Kommunikation, die Öffentlichkeitsarbeit und die verschiedenen Beratungsarten. Weitere Themen wie z. B. Wege webbasierter Bildungsberatung und Datenschutz und Datensicherheit werden in diesem Abschnitt aufgegriffen.

Der zweite Abschnitt widmet sich unter anderem dem zentralen Thema der Weiterbildung von Bildungs- und Berufsberaterinnen und -beratern, die vor der Herausforderung stehen, ihre beraterischen Kompetenzen kontinuierlich an den sich laufend wandelnden Arbeits- und Bildungsmarkt anzupassen. Weitere aktuelle Themen, wie z.B. die Entwicklung von „Career Manangement Skills“, werden in diesem Abschnitt ausgeführt.

Bundesministerium für Bildung und Frauen (Hrsg.): Professionalität in der Bildungsberatung. Anforderungen und Entwicklungsfelder im Rahmen der Initiative Bildungsberatung Österreich. Materialien zur Erwachsenenbildung Nr. 1/2014, Wien, 2014

>> Download
Kurz notiert:
  • ibw-aktuell: BIC.at – 460.000 User/innen im Jahr 2013. Das neue ibw-aktuell berichtet über die Zugriffszahlen auf BIC.at und beleuchtet das Informationsverhalten der User/innen. >> Download
  • Lehrlingsausbildung in Österreich – Die duale Berufsbildung: Dieser Imagefilm zur Lehrlingsausbildung in Österreich der Wirtschaftskammer Österreich steht seit kurzem über youtube auch auf Deutsch zur Verfügung. >> Deutsche Version, >> Englische Version
  • Zahlenspiegel 2013: Das Bundesministerium für Bildung und Frauen veröffentlicht in dieser Publikation Statistiken im Bereich Schule und Erwachsenenbildung in Österreich. >> Download Deutsch & Englisch
  • Planet-beruf.de: Die Maiausgabe des Berufswahlmagazins planet-beruf.de der deutschen Bundesagentur für Arbeit bietet wieder zahlreiche Anregungen und Interviews, die Jugendliche dazu motivieren sollen, sich mit ihren Interessen und Talenten auseinanderzusetzen. Schwerpunkt dieses Mal: Berufe rund Landwirtschaft, Natur, Tiere & Umwelt. >> Download und mehr Info
  • Zweite Generation in der Erwachsenenbildung: „mig2eb“ nennt sich ein Forschungsprojekt, das sich mit dem Zugang und der Repräsentation von Migrantinnen und Migranten der zweiten Generation als Fachkräfte in der Erwachsenenbildung beschäftigt. Die Ergebnisse wurden Ende April auf einer Tagung präsentiert und werden in Kürze auch auf der Website http://www.mig2eb.at/ zu lesen sein.
  • Berufsbildung in der Schweiz 2014:  Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) hat einen Report mit Zahlen und Fakten zur Berufsbildung in der Schweiz herausgegeben, der einen kompakten Überblick über das Berufsbildungssystem in der Schweiz gibt und aktuelle statistische Zahlen dazu liefert. >> Download
  • Schlüsselbegriffe aus dem Bildungsbereich Deutsch – Englisch: In der aktualisierten Version dieser ibw-Publikation werden zentrale Begriffe aus allen Bereichen der Bildung (Lehrlingsausbildung, Schulbezeichnungen, Abschlüsse/Zertifikate usw.) ins Englische übersetzt. Die Liste bildet ein wichtiges Nachschlagewerk für Übersetzungen und zum besseren Verständnis von englischsprachiger Fachliteratur. >> Download
  • Exemplarische Liste der häufigsten österreichischen akademischen Grade: Die Abteilung für Bildungspolitik der WKO hat eine Liste der häufigsten akademischen Titel mit kurzen Erklärungen zusammengestellt. >> Download
  • Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2014: Das BIBB – Bundesinstitut für Berufsbildung hat den jährlichen Datenreport zur Berufsbildung in Deutschland als Downloadversion veröffentlicht. Der Datenreport bildet die Grundlage zum ebenfalls veröffentlichten Berufsbildungsbericht 2014 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Schwerpunktthema des diesjährigen Reports ist "Lernen Erwachsener im europäischen Vergleich" >> Datenreport, >> Berufsbildungsbericht
  • Europass-Editor: Im März wurde ein neuer Online-Editor für die Europass-Dokumente gelauncht. Die Nutzer/innen können jetzt in einem einzigen Editor die verschiedenen Dokumente (Lebenslauf, Sprachenpass, Begleitschreiben und Europass Skills Pass) ausfüllen und speichern. >> Online-Editor, >> Europass Österreich
  • SIT – Studien-Interessentest: Die deutsche Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und ZEIT ONLINE stellen als Ergänzung zur persönlichen Studienberatung einen kostenlosen Studien-Interessentest (SIT) zur Verfügung, der auf Basis von 72 Fragen ein Interessenprofil erstellt und dazu passende Studiengänge vorschlägt. >> SIT


Unsere Fragen an...

… stellen wir dieses Mal Herrn Ing. Georg Ringseis, Kfz-Technik Meister und Mitglied der Meisterprüfungskommission zum Thema „Die Meisterprüfung am Arbeitsmarkt“.

Hinweis: Infos zur Meister- und Befähigungsprüfung finden Sie in unserem ABC-Text zum NEWSletter Nr. 2/2014

Interview

… In einem zweiten Interview erzählt Frau Martina Michalitsch, Farb- und Stilberaterin, über den Beruf der Farb- und Stilberater/in, ihren Werdegang und die Bedeutung der Farb- und Stilberatung im Berufs- und Arbeitsalltag.

Interview
Grafik

In unserem Grafikdienst finden Sie dieses Mal Zahlen zur Meister- und Befähigungsprüfung.

Hinweis: Infos zur Meister- und Befähigungsprüfung finden Sie in unserem ABC-Text zum NEWSletter Nr. 2/2014

Grafik


Aktuelle Termine zur Berufsorientierung

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: das ist unser Ziel!
Bitte informieren Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten NEWSletter Berufsinformation einem interessierten Publikum ankündigen können.

Wenn Ihre Ausbildungseinrichtung einen Tag der offenen Tür durchführt, teilen Sie uns den Termin bitte mit, damit wir ihn in unser Verzeichnis aufnehmen können.

Terminvorschau

Termin 1: Diplomlehrgang Bildungs- und Berufsberatung 2014 - 2015

Am 15. September startet der dreisemestrige Diplomlehrgang zur Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung am bifeb) Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Der Lehrgang wird berufsbegleitend durchgeführt und vermittelt grundlegende Fertigkeiten und Kompetenzen für Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung und bildet damit ein Fundament für die Entwicklung von Professionalität und beruflicher Identität. Zielgruppe sind Personen, die in der Bildungs- und Berufsberatung tätig sind und/oder über einen entsprechenden Aus- und Fortbildungshintergrund verfügen.

Eckdaten
Lehrgangsstart: 15. bis 18. September 2014
Ort: bifeb) Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, St. Wolfgang
Anmeldeschluss: 25. August 2014

Informationsveranstaltungen:
06. Juni 2014, Wien
30. Juni 2014, Wien

Weitere Infos
Termin 2: YO!tech – Lust auf Technik

YO!tech ist eine Technikinitiative von Cox Orange, die Schüler/innen Lust auf technische Ausbildungen und Berufe machen will. Die Veranstaltung am 18. Juni im Technischen Museum in Wien richtet sich an Unterstufen-Schüler/innen.

Die Schüler/innen erwarten Mitmachstationen, Experimente und interaktive Präsentation von Höheren Technischen Lehranstalten und von Unternehmen, die in technischen Lehrberufen ausbilden. Die Mitmach-Experimente werden von den HTL-Schülerinnen und Schülern bzw. den Lehrlingen selbst durchgeführt, die ihrem jungen Publikum auf Augenhöhe begegnen können. Außerdem erzählen junge Wissenschaftler/innen und Techniker/innen in Vorträgen und Workshops aus ihrer Forschungstätigkeit.

Eckdaten
Datum: 18. Juni 2014
Ort: Wien, Technisches Museum

Weitere Infos: www.yo-tech.at
Termin 3: 4. Österreichische Konferenz für Berufsbildungsforschung

Von 3. bis 4. Juli 2014 findet im Museum Arbeitswelt in Steyr zum vierten Mal die Österreichische Konferenz für Berufsbildungsforschung statt. Die Konferenz bietet im 2-jährigen Rhythmus Gelegenheit zum Austausch rund um Forschung zu Berufs- und Erwachsenenbildung. Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung ist das Thema „Kompetent – wofür? Beruflichkeit, Persönlichkeitsbildung, Life-skills“.

Die Konferenz richtet sich an Fachleute aus der Berufsbildungsforschung ebenso wie der Berufsforschung, der berufspädagogischen Forschung, Qualifikationsforschung, der Arbeitsmarktforschung und der Erwachsenen- und Weiterbildungsforschung.

Eckdaten
Datum: 3. bis 4. Juli 2014
Ort: Steyr, Museum Arbeitswelt

Weitere Infos: www.berufsbildungsforschung-konferenz.at
Termin 4: Vorarlberger Zukunftstag „Ich geh mit“

Am 26. Juni 2014 findet der zweite Vorarlberger Zukunftstag „ich geh mit“ statt. Damit geht Vorarlberg wie schon im Vorjahr einen neuen Weg und ersetzt den Girls‘ Day durch einen Zukunftstag, der sowohl Mädchen als auch Burschen ansprechen soll. Mädchen und Burschen begleiten an diesem Tag ihre Eltern, Verwandten oder Bekannten in deren Betrieb und erhalten erste interessante Einblicke in die Arbeitswelt. Der Zukunftstag richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren.

Der Vorarlberger Zukunftstag ist ein Projekt des Landes und der Wirtschaftskammer Vorarlberg in Zusammenarbeit mit Arbeiterkammer, Gewerkschaftsbund und Industriellenvereinigung und wird vom BIFO - Beratung für Bildung und Beruf durchgeführt. Infos zum Vorarlberger Zukunftstag „ich geh mit“ und zur Anmeldung gibt es auf der Website www.ichgehmit.at und im BIFO unter 05572/31717.

Eckdaten
Datum: 26. Juni 2014
Ort: Vorarlberg, diverse

Weitere Infos: www.ichgehmit.at


Relaunch I: http://bildungsfoerderung.bic.at

Die vom ibw im Auftrag der Wirtschaftskammern Österreichs erstellte Bildungsförderungsdatenbank wurde einem Relaunch unterzogen und steht nun mit neuer Oberfläche zur Verfügung, die auch für mobile Endgeräte optimiert ist.

Die Bildungsförderungsdatenbank enthält aktuell rund 274 Förderprogrammen für Aus- und Weiterbildungen im weiteren Sinne. Die Beschreibungen können sowohl in einer Freitextsuche als auch nach Bundesländern und Zielgruppen gesucht werden und enthalten neben Zielgruppen, Gegenstand der Förderung, Voraussetzungen und Förderhöhen natürlich die Kontaktdaten zu den jeweiligen Förderstellen und weiterführenden Informationen.
Relauch II: www.ausbilder.atwww.qualitaet-lehre.at

Die Webseite www.ausbilder.at wurde einem Relaunch unterzogen und steht nun in neuem – auch für Mobilgeräte geeignetem – Design zur Verfügung. Auf ausbilder.at finden Lehrbetriebe und Ausbilder/innen umfassende Informationen über die Lehrlingsausbildung im Allgemeinen, über Lehrberufe und ihre Veränderungen und Neuerungen, Ausbilder/innenqualifizierung, internationale Aspekte der Lehrlingsausbildung usw. Ein Newsletter informiert vier Mal jährlich über Aktuelles in der Lehrlingsausbildung.

Im Zuge des Relaunch hat außerdem die Seite „Qualität in der Lehre“ eine eigene Domain erhalten und steht nun unter www.qualität-lehre.at zur Verfügung.

www.bildungsberatung-online.at

Die Online-Bildungsberatung ist Teil der Bildungsberatung Österreich, die auf eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Frauen/Abteilung Erwachsenenbildung zurückgeht. Die Angebote der Bildungsberatung Österreich richten sich an Erwachsene, die Fragen zu Bildung und Beruf (etwa zu den Themengebiete Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Wiedereinstieg, Um- und Neuorientierung, Fördermöglichkeiten usw.) und sind anbieterneutral, vertraulich und kostenlos.

Die Online-Bildungsberatung mit regionalen Beraterinnen und Beratern steht derzeit für die Bundesländer Wien, Burgenland, Steiermark und Oberösterreich zur Verfügung und wird sukzessive auf andere Bundesländer ausgeweitet. Anfragen aus anderen Bundesländern sind auch derzeit bereits möglich.

Das Onlineangebot richtet sich insbesondere an Personen, die schwer Zugang zu Beratungseinrichtungen haben, weil diese regional oder zeitlich für sich schwer erreichbar sind, die lieber anonym bleiben wollen oder ihre Anliegen und Fragen gerne schriftlich vorbringen.


NEWSletter Archiv

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wünsche und Anregungen können Sie direkt an die Redaktion des
ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft richten.

Redaktionsteam:
Mag. Wolfgang Bliem (Chefredaktion), Mag. Andrea Liebhart, Emanuel Van den Nest (MA),
Mag. Silvia Weiß, Andrea Groll (Layout)

Medieninhaber/Herausgeber:
ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
1050 Wien - Rainergasse 38 - Tel. +43(0)1 545 16 71-10 - bliem@ibw.at
ISSN 2072-8824


 

ibw | Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft | Rainergasse 38 | 1050 Wien |
T: +43 1 545 16 71-0 | F: +43 1 545 16 71-22 | E: info@ibw.at