Unsere Kompetenz

Wer sind wir?

Ende Juni 2019 wurde das ibw vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung als NQR-Servicestelle ernannt und kann damit die Zuordnung nicht-formaler Qualifikationen zum Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) übernehmen.

Das ibw verfügt über langjährige und umfassende Erfahrung im NQR-Bereich. Es hat zahlreiche wissenschaftlichen Arbeiten erstellt und war in beratender Funktion maßgeblich an der Entwicklung des NQR beteiligt (Link). Zudem begleitet das ibw seit einigen Jahren Qualifikationsentwicklungen und Qualitätssicherungsprozesse, die in der Folge des NQR bzw. zur Vorbereitung auf eine Zuordnung angestoßen wurden.

Die Erfahrung aus den NQR-Projekten bringt das ibw auch in die Arbeit der NQR-Servicestelle ein. Das ibw fokussiert dabei auf nicht-formale Qualifikationen aller NQR-Niveaustufen, die

  • berufsbildend ausgerichtet sind,
  • den Bereichen (1) Technik, (2) Handwerk, (3) andere branchenbezogene Dienstleistungen wie z. B. Handel, Tourismus, (4) dem kaufmännisch-administrativen Bereich sowie dem Bereich (5) Management und Kommunikation zugeordnet werden können,
  • von folgenden Einrichtungen angeboten werden:
    • anerkannten Institutionen der Erwachsenenbildung gemäß EB-Fördergesetz bzw. gemäß der dieses Gesetz ergänzenden Kundmachung oder
    • Organisationen, die über ein anerkanntes Qualitätsmanagement-System bzw. Qualitätssicherungsverfahren (z.B. CERT-NÖ, OÖ-EBQS, S-QS, wien-cert, Akkreditierung durch Akkreditierung Austria) verfügen, oder
    • anerkannten Berufsverbänden.

Was tun wir? Was bieten wir?

Die NQR-Servicestelle am ibw berät Anbieter nicht-formaler Qualifikationen über die Zuordnung und übernimmt deren Qualitätssicherung. Unparteilichkeit und Professionalität gegenüber dem Qualifikationsanbieter sowie Verlässlichkeit gegenüber den NQR-Gremien sind zentrale Arbeitsprinzipien der NQR-Servicestelle am ibw.

Konkret bietet die NQR-Servicestelle am ibw folgende Leistungen:

  • Erstberatung: Alle Qualifikationsanbieter, die Kontakt mit der NQR-Servicestelle am ibw aufnehmen, erhalten eine kostenlose Erstberatung über den NQR. Zudem wird eine Erstanalyse über die einzureichende Qualifikation vorgenommen. Ziel ist es, festzustellen, inwieweit diese Qualifikation bereits NQR-kompatibel ist bzw. was getan werden muss, um sie NQR-kompatibel zu machen.
  • Umfassende Analyse: Am Beginn einer Kooperation zwischen der NQR-Servicestelle am ibw und dem Qualifikationsanbieter steht eine umfassende Status quo-Analyse der einzureichenden Qualifikation. Alle erforderlichen Unterlagen werden eingehend analysiert, um genau festzustellen, wo es einer Weiterentwicklung im Hinblick auf eine NQR-Zuordnung bedarf. Aus dieser Analyse leitet sich das Leistungspaket ab, das die NQR-Servicestelle am ibw bietet:


Basispaket: Im Rahmen dieses Leistungspaketes überprüft die NQR-Servicestelle die im Zuordnungsersuchen dargelegten Informationen und prüft, ob diese klar, verständlich und entscheidungsreif für die NQR-Gremien aufbereitet sind. Bei Bedarf unterstützt die Servicestelle erforderliche Verbesserungsarbeiten im Ersuchen. Danach reicht die Servicestelle das Ersuchen bei der NKS ein und begleitet den Zuordnungsprozess (z.B. Beantwortung von Rückfragen seitens des NQR-Beirates). Die Leistungen der NQR-Servicestelle enden mit der Entscheidung der NQR-Steuerungsgruppe (Zustimmung zur Zuordnung auf dem gewünschten Niveau oder Einspruch gegen die Zuordnung).

Entwicklungspaket: Im Rahmen dieses Leistungspaketes unterstützt die NQR-Servicestelle am ibw den Qualifikationsanbieter bei der Weiterentwicklung seines Angebotes zu einer NQR-kompatiblen Qualifikation. Zur erforderlichen Weiterentwicklung kann z.B. die Formulierung von Lernergebnissen zählen, weiters die (Neu-)Definition eines validen Feststellungsverfahrens oder von Qualitätssicherungsmaßnahmen. Die Servicestelle kann dabei den Qualifikationsanbieter umfassend beraten oder im Rahmen von Workshops gemeinsam mit Vertreter/innen des Qualifikationsanbieters die notwendigen Arbeiten begleiten. Nach Abschluss dieses Entwicklungsprozesses erstellt der Qualifikationsanbieter (mit Unterstützung der Servicestelle) das Zuordnungsersuchens. Die Servicestelle unterzieht dieses Ersuchens einer Qualitätskontrolle, bevor es dieses bei der NKS einreicht und den Zuordnungsprozess begleitet. Die Leistungen der Servicestelle enden – wie auch im Basispaket – mit der Entscheidung der NQR-Steuerungsgruppe.

Ansprechperson:
Sabine Tritscher-Archan
T: 01-545 16 71-15
M: tritscher-archan@ibw.at